Hydroxypathie

Die extra- und intrazelluläre Entgiftung mittels Hydroxypathie stellt eine Grundlage für jede Therapie dar. Vor allem dann, wenn der Körper aufgrund einer Überlast von Säuren und / oder Toxinen nicht mehr regulationsfähig ist, also eine Therapieblockade besteht.

 

Durch den Einsatz von einem Katholyt (basisch), einem Anolyt (sauer) und Zeolith wird das physiologische Milieu reguliert und der Körper ist wieder therapiefähig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 "Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun."

 

(Marie von Ebner-Eschenbach)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© brezina-heilpraxis.de